27.11.2018 – Axel Hacke

Axel Hacke liest

Aber was liest er denn? Das lässt sich vorher nicht genau sagen, denn Hackes Prinzip ist, erst im Laufe des Abends zu entscheiden, welche Texte er vorträgt: Klar ist, dass er aus seinem neuesten Buch liest: „Über den Anstand in schwierigen Zeiten und die Frage, wie wir miteinander umgehen“.  Aber dann? Vielleicht ein Stück aus „Die Tage, die ich mit Gott verbrachte“, in dem es in jener wunderbar leicht-verspielten Weise um nicht weniger als den Sinn des Lebens geht? Einige seiner legendären Kolumnen aus der Süddeutschen Zeitung? Ein Kapitel über Oberst von Huhn und seiner irr-poetischen Speisekarten-Sammlung?

„Die Einschübe zwischen den Texten sind ein ebenso großes Vergnügen wie die Lesung selbst.“ (Kieler Nachrichten)


Vorverkauf:

online Tickets bei Eventim

CAP-Markt Landsberg
Hofladen, Holzhausen
Die Karotte, Buchloe

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Holzhauser Brett